Auswirkungen der Arbeitsplatzumgebung

Hier eine interessante Studie zum Thema „unsere-arbeitskollegin-der-zukunft“. Weiterführende Informationen siehe Quellangabe unten.

Der Verhaltensfuturist William Higham und ein Gremium von Experten für Ergonomie, Arbeitssicherheit und Wohlbefinden untersuchte in einer Studie die Auswirkungen der Arbeitsplatzumgebung auf die Gesundheit von Büroangestellten. Daraus entstanden ist Emma, ein lebensgroßes Modell, das veranschaulicht, wie wir in 20 Jahren aussehen könnten, wenn wir weiterhin mit schlechter Haltung an mangelhaft eingerichteten Arbeitsplätzen arbeiten.

Teil dieser Studie war eine Umfrage, die mehr über den aktuellen und zukünftig erwarteten Gesundheitszustand von Büroarbeitern herausfinden sollte. Für Deutschland erhielt man folgendes Ergebnis:

wir sitzen durchschnittlich sechs (6) Stunden pro Tag am Schreibtisch
Büroangestellte leiden an Rückenschmerzen (65%), Kopfschmerzen (60%) und müden,
angestrengten Augen (46%), was direkt auf ihren Arbeitsplatz zurückzuführen ist
fast Dreiviertel der Befragten nehmen Medikamente gegen ihre Schmerzen
90% der Befragten, die gesundheitliche Probleme aufgrund ihrer Arbeitsumgebung haben, geben zu, dass diese Schmerzen ihre Arbeit erschweren
Arbeitgeber müssen mehr für die Gesundheit tun – fast 50% derer, die um eine  Verbesserung des Arbeitsplatzes baten, wurden nicht gehört

Quelle:

https://www.fellowes.com/de/de/loesungen/fellowespraesentiert/unsere-arbeitskollegin-der-zukunft.aspx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.