Warum nicht mal eine Kindermassage verschenken?

„Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist,
gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden.
Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist,
den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren.
Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt“.

Zitat von Virginia Satir (Sozialarbeiterin und Dozentin für Familientherapie)
* 26. Juni 1916, Neillsville, Wisconsin (USA), † 10. September 1988, Kalifornien (USA)

Für Kinder ist Berührung ebenso wichtig wie Nahrung, Vitamine und Mineralien. In unserer heutigen Gesellschaft kommt jedoch der echte Kontakt, wie ihn Virginia Satir beschreibt, häufig zu kurz. Viele Kinder zeigen durch den zunehmenden Zeit- und Leistungsdruck, dem steigenden Medienkonsum und wenig Bewegung, Überlastungssymptome – sie wirken unruhig, unkonzentriert und sind angespannt. Nach körperlicher und geistiger Anstrengung können Massagen sehr hilfreich sein. Sie bieten einen Ruhepol und tragen zu einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Aktivität und Ruhe, Bewegung und Entspannung bei. Kinder genießen – wie auch Erwachsene – die ruhigen Berührungen und erfahren, dass Entspannung auch die Möglichkeit bietet, negative Gefühle loszulassen.

Schnupperpreis für Kinder: 20 min 20,-€

Gutscheine können nach telefonischer Vereinbarung erworben werden.

Hinweis:

Mit hochwertigen, reinen ätherischen Ölen kann die Wirkung von Massagen noch intensiviert werden. Zum Beispiel wirkt Lavendelöl beruhigend und ist sehr gut und vielfältig für Kleinkinder/ Kinder geeignet. Voraussetzung sind immer ein achtsamer Einsatz und gewisse Grundkenntnisse über ätherische Öle. Nicht alle Öle sind für Kinder geeignet. Ich möchte hier auch auf meinen Beitrag „DŌTERRA Kids Collection“ verweisen, wo verschiedene Mischungen – schon kindgerecht mit Kokosöl verdünnt- vorgestellt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.