Coaching – Version 1

Sei Du selbst und lebe dein Leben – ob wir das tun, entscheiden wir selbst- zwischen unseren Ohren

Bist Du schon Du selbst?

Lebst Du schon DEIN Leben?

Die letzten zwei Jahre waren für mich- wie wohl für viele von uns- sehr herausfordernd. Doch gleichzeitig bin ich auf eine Art und Weise mit mir in Kontakt gekommen, wie ich es vorher nicht kannte. Ich habe mich als Person, meine Situation, mein Umfeld, einfach alles gnadenlos hinterfragt.

Bin ich schon die, die ich sein möchte?

Mache ich schon das, was ich machen möchte?

Treffe ich klare und bewusste Entscheidungen aus voller Überzeugung?

Macht das Sinn was ich mache, handele ich im Sinne der Gemeinschaft?

Macht es auch für andere Sinn und können andere Menschen für sich daraus einen Mehrwert ziehen?

Die Auseinandersetzung mit diesen Fragen war das ein oder andere Mal durchaus schmerzhaft und doch spüre ich eine neue Tiefe zu mir als Person, zu meinen Mitmenschen, zu meinem Leben.

„Geh Du vor“, sagte die Seele zum Körper, „auf mich hört er nicht. Vielleicht hört er auf Dich.““Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für Dich haben“,sagte der Körper zur Seele.

Ulrich Schaffer (*1942), Fotograf und Schriftsteller

Darauf wollte ich es nicht ankommen lassen. So entschied ich mich im März 2021 die Ausbildung zum Greator Coach zu machen.

Für mich gehören Körper, Geist und Seele untrennbar zusammen. Warum also Körperarbeit (meine Massagen) nicht mit emotionaler Arbeit verbinden?

Mit der Zeit habe ich gelernt, bei der Massage immer mehr auf meine Intuition zu vertrauen. Ich fühle genau hin, was meine Kunden jetzt im Moment brauchen. Dabei stellte ich fest, dass emotionale Zustände oft auch einen Einfluss auf unseren Körper z.B. auf unsere Muskulatur haben können.

Es macht für mich so viel Sinn, sich auch die Situation einmal näher anzusehen, weshalb man sich belastet oder gestresst fühlt.
Und schon sind wir beim Coaching. Beides zusammen kann sich wunderbar unterstützen.

Während wir beim Coaching versuchen, ins Gefühl zu kommen, um sich alte Glaubenssätze / Muster aus der Kindheit bewusst zu machen und zu befrieden, kann die Massage diesen Prozess des ins Fühlen kommens (vorbei am kritischen Verstand), zum Unterbewusstsein unterstützen. So werden Blockaden nicht nur auf seelischer, sondern auch auf körperlicher Ebene gelöst.

Massagen und Coaching sind zwei Seiten ein und derselben Medaille: Sie bringen Dich in Kontakt mit Dir selbst und ermöglichen Dir, Dich liebevoll anzunehmen. Und das kann Dir zu völlig neuer Lebensqualität verhelfen.

Um es mit den Worten von George Eliot zu sagen …

„Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können.“

George Eliot, englische Schriftstellerin, Übersetzerin und Journalistin 1819-1880

Gern unterstütze ich Dich mit meinen Fragen dabei, die Antworten in Dir selbst zu finden- denn keiner kennt Deinen Weg so gut wie Du.


Kein Heilversprechen und Haftungsausschluss

Die Coachings und Massagen ersetzen keine medizinische und/oder psychotherapeutische Diagnose und/oder Therapie durch einen Arzt, Psychologen oder Psychiater. In meiner Arbeit stelle ich keine medizinischen Diagnosen und nehme auch keine medizinischen Heilbehandlungen vor. Es liegt in der Eigenverantwortung des Klienten / der Klientin für eine medizinische Diagnose oder Heilbehandlung einen Arzt oder Psychologen zu konsultieren.

Wenn Sie sich aktuell in ärztlicher oder psychotherapeutischer Behandlung befinden, informieren Sie mich unbedingt vor Inanspruchnahme meines Angebots. Alle Methoden, die ich anbiete, dienen zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und können auch in
Absprache mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten als unterstützende Ergänzung genutzt werden.